Unser Let’s Dance im April 2018

Kalte, wolkenverhangene Tage, und ein scheinbar kaum mehr enden wollender Winter liegen hinter uns. Der Frühling ist nach langer Durststrecke endlich eingetroffen und lässt sein warmes (blaues) Band über Schleswig Holstein und dem Rest des Landes flattern.

Zugegeben, das ist für uns Linedance-Veranstalter immer so eine zwiespältige Sache: Wir freuen uns, wie jeder andere auch, über das früh-sommerliche Wetter, aber nähert sich unser Let’s Dance-Wochenende, dann wird uns schon ein wenig flau in der Magengegend, ob angesichts des blendend schönen Wetters auch wirklich genug Tanzbeine über die Schwelle der Dorfschänke Merkendorf treten werden.

Doch siehe da, wir war’n verzückt – nur echte Linedancer sind so verrückt.
Schnell wie ein Fingerschnippen war der Saal der Dorfschänke gefüllt und regelmäßig wurde natürlich auf der angrenzenden Terrasse auf Nummer sicher gegangen, ob die Sonne auch wirklich durchhält, während das Parkett im Saal vor lauter Linedance bebte.

Auf dem Programmplan stand dieses Mal im April eine Wiederholung vom letzten Workshop im März: der Born To Love wurde erstmal kurz ins Gedächtnis gerufen und dann mit Musik in vollen Zügen zelebriert.

Unsere Katrin und unsere Doreen hatten vom Linedance-Weekend in Gardelegen den Back Together mitgebracht, der diesmal das Hauptthema im Workshop war. Hier die Daten im Einzelnen: Back Together, choreographiert von Robbie McGowan Hickie.

Unser nächstes Let’s Dance ist erneut etwas in die zweite Woche des jeweiligen Monats gerückt. Streicht euch bitte Sonntag, den 13. Mai 2018, schon einmal rot an.

Wir hoffen natürlich wieder auf rege Beteiligung und freuen uns schon auf euch!

Bis dann,
eure Western Fee’s

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.